Kieferbehandlung (CMD)

Bei CMD handelt es sich um die sogenannte Craniomandibulären Dysfunktionen, diese beschreiben Fehlfunktionen im Bereich der Kiefergelenksmechanik, das heißt die Funktion des Kiefers ist eingeschränkt, dies kann mit und ohne Schmerzen einhergehen.

CMD= Cranio Mandibuläre Dysfunktionen

Cranium= Schädel

Mandibula= Unterkiefer

Dysfunktion= Fehlfunktion

Die CMD sind allerdings nicht nur verantwortlich für Beschwerden im Bereich des Kiefergelenkes, sie können auch für Beschwerden in anderen Teilen des Bewegungsapparates verantwortlich sein, vor allem der Schulter-Nacken Bereich und die Wirbelsäule gehören dazu. Sogar Knieschmerzen können mit Fehlstellungen und Funktionsstörungen der Kieferregion zusammenhängen.

Spezialisten für CMD in der Praxis:

Stephan Fekkers

Julia Kipp